Nutzerinnen- und Nutzerbeirat

23.04.2020

Unternehmen Ausschreibung Ausschreibungsunterlagen Itdz 01-5 Mh
Das ITDZ Berlin hat zur Umsetzung des Auftrages in den Richtlinien der Regierungspolitik der 18. Wahlperiode einen Nutzerinnen- und Nutzerbeirat etabliert. Dazu wurde vom ITDZ Berlin ein eher operatives Gremium auf Arbeitsebene gegründet, in Ergänzung der strategischen Gremien auf Führungsebene (insbes. IKT-Lenkungsrat) sowie den direkten Abstimmungsbeziehungen/Arbeitsgruppen zwischen der IKT-Steuerung und dem ITDZ Berlin. Vorrangige Ziele sind Austausch, Feedback, Meinungen und Ideen zu aktuellen Projekten und Produkten des ITDZ Berlin. Der Nutzerinnen- und Nutzerbeirat wird durch seine beratende und impulsgebende Ausrichtung substanzielle Arbeit leisten und mit fachlich relevanten, aussagekräftigen Ergebnissen die strategischen Entscheidungsgremien des Landes Berlin und das ITDZ Berlin in seinen originären Aufgaben unterstützen. Zu den Aufgaben gehören Spezifizierung und Abstimmung von Anforderungen an strategisch ausgewählte Lösungen, Produkte, Methoden und Projektvorgehen. Der Nutzerinnen- und Nutzerbeirat
  • spiegelt Themen und Maßnahmen der aktuellen IKT-und E-Government-Strategie hinsichtlich Machbarkeit und praktischer Umsetzung,
  • berät zur Notwendigkeit, zum Umfang, zum Lebenszyklus und zu Leistungsparametern der einzelnen Services,
  • sensibilisiert für Standardisierung und damit einhergehender Herausforderungen,
  • schafft Akzeptanz für Entscheidungen,
  • ist Eskalationsebene bei Problemen mit Produkten oder in Projekten, die mehr als eine Behörde betreffen,
  • ergänzt das Erfolgscontrolling für abgeschlossene Projekte,
  • … jeweils aus Perspektive der Arbeitsebene