Philosophie

Das ITDZ Berlin steht als Dienstleister für kommunale IT im Zentrum der Digitalisierung Berlins. Eine große und spannende Aufgabe, die wir als modernes Unternehmen mit besonderer Verantwortung für Berlin annehmen.

Verantwortung für das digitale Berlin
Verantwortung für das digitale Berlin

Wir überzeugen durch die Qualität unserer Leistungen und IT-Kompetenz, unsere Mitarbeiter sind dabei unser wichtigstes Gut.

Das IT-Dienstleistungszentrum darf in Berlin eine spannende Wende begleiten und prägen. Denn die Digitalisierung durchdringt die Verwaltung immer mehr. Sie öffnet die Tür zu effizienteren Prozessen und ermöglicht zugleich Berlinerinnen und Berlinern, ihren Behördengang bequem von zuhause aus zu erledigen. Zu diesen digitalen Türen bildet das ITDZ Berlin das öffnende Scharnier. Als kompetente Schnittstelle zwischen Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft entwickeln wir praxisorientierte Maßnahmen und innovative IT-Lösungen für das Land Berlin. So gestalten wir die digitale Zukunft und sehen uns dabei in der Verantwortung, Bürgern und Unternehmen elektronische Behördengänge und verkürzte Bearbeitungszeiten zu ermöglichen. Wir möchten einen entscheidenden Teil dazu beitragen, dass die Menschen im Land Berlin eine schnelle, transparente und moderne Verwaltung erleben und nutzen können.

Standardisierung – die Einheit beginnt wieder in Berlin

Ein wichtiger Schritt zur Digitalisierung der Berliner Verwaltung ist die Standardisierung der Informations- und Kommunikationstechnik (IKT). Ein wichtiger Schritt, um Prozesse zu automatisieren und Abläufe zu stabilisieren. Das ITDZ Berlin versteht sich dabei zugleich als Übersetzer und Umsetzer von Innovationen, um die Vorgänge und Abläufe in der Berliner Verwaltung deutlich zu optimieren. Deshalb werden zukünftig sinnvolle IT-Lösungen im ganzen Land Berlin einheitlich eingesetzt, Prozesse weiter beschleunigt und Wartungsaufgaben schnell durchgeführt.

Erfolgreich durch positives Arbeitsklima

Unsere Mitarbeitenden sind das höchste Gut des ITDZ Berlin. Deshalb binden wir sie in Prozesse und Entscheidungen mit ein, trauen ihnen Verantwortung zu, geben ihnen Handlungsspielraum für Innovationen und stärken die Fähigkeit zu Kritik und Selbstkritik. Durch eine offene und vertrauensvolle Gesprächskultur, Wertschätzung gegenüber Kollegen und Teams und transparenten Entscheidungen entsteht ein Arbeitsklima, das gemeinsame Leistungen fördert und dabei den Einzelnen beachtet.

Dabei ist dem ITDZ Berlin bewusst: Niemand ist perfekt. Fehlertoleranz ist uns wichtig, mit Kritik gehen wir konstruktiv um. Nur mit Einsicht und dem Respekt vor dem Wissen und Können des anderen können wir die Herausforderungen der digitalen Zukunft Berlins meistern.

Attraktiver Arbeitgeber in Berlin

Mit dem Gestaltungsauftrag zur Digitalisierung der Verwaltung, den uns das Berliner E-Government-Gesetz gibt, wird das ITDZ in den nächsten Jahren ein starkes Wachstum verzeichnen. Für dieses Wachstum benötigen wir erstklassiges Personal. Deshalb bieten wir bestehenden und neuen Mitarbeitenden ein attraktives Paket aus fairer tariflicher Bezahlung, sozialen Zusatzleistungen, Gesundheitsangeboten sowie regelmäßigen Fortbildungen. Das ITDZ Berlin ist seit 2010 als familienfreundliches Unternehmen zertifiziert. Unsere Mitarbeitenden sind unser höchstes Gut, daher begegnen wir jeder Kollegin und jedem Kollegen mit der gleichen Wertschätzung.

Garant für eine ausgezeichnete Ausbildung

IT-Fachkräfte sind begehrt. Das weiß auch das ITDZ Berlin. Daher bilden wir unseren eigenen Nachwuchs aus, um ihn gezielt und professionell an die Fertigkeiten der Fachinformatiker/-in Systemintegration heranzuführen. Zudem bieten wir den dualen Studiengang Wirtschaftsinformatik in Kooperation mit der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR Berlin) an, während Studierende des Studiengangs Verwaltungsinformatik bei uns Praktika absolvieren und Diplomarbeiten umsetzen können. In allen Bereichen sind wir ein verantwortlicher Partner, der das Wissen der Gegenwart vermittelt und eine Perspektive für die Zukunft gibt.