Navigation und Suche


Suche nach allgemeinen Informationen

Herausforderungen der Zukunft: Das ITDZ Berlin präsentiert eGovernment-Projekte

INFORA Anwenderforum 2006

eGovernment bietet die Chance, die Verwaltung schlanker, effizienter und kundenfreundlicher zu machen. Das Einsparungspotenzial und die Qualität der öffentlichen Dienstleistungen wachsen mit der Anzahl der Teilnehmer am eGovernment. Mit der Integration von eGovernment-Leistungen in der Berliner Verwaltung stellt sich das IT-Dienstleistungszentrum Berlin (ITDZ Berlin) den Herausforderungen der Zukunft, ganz im Sinne des eGovernment-Masterplans des Landes Berlin.

Auf dem INFORA Anwenderforum präsentiert das ITDZ Berlin eine Zwischenbilanz der auf den Weg gebrachten eGovernment-Diensteplattform. Dahinter verbirgt sich die Standardisierung der IT-Infrastruktur des Landes Berlin als Vorraussetzung für die Implementierung von online-basierten Dienstleistungen. ITDZ Berlin-Experten geben einen Ausblick auf das virtuelle Amt, das bald die Möglichkeit der elektronischen Bearbeitung von Anfragen und Anträgen ermöglicht. Ziel ist die bequeme Erreichbarkeit der Berliner Verwaltung für die BürgerInnen über das Internet oder Intranet.

Besuchen Sie uns am 14. und 15. Februar 2006 im Presse- und Besucherzentrum des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung in Berlin am Stand A3 und innerhalb der Vortragsreihen: "Konsolidierung von Geschäftsanwendungen auf gemeinsam genutzten technischen Plattformen" am Dienstag, 14.02.06, 11:00 bis 11:30 Uhr und "Die Berliner eGovernment-Diensteplattform - Behördenübergreifende Infrastruktur und deren Nutzung" am Mittwoch, 15.02.06, 11:00 bis 11:45 Uhr.

Über das IT-Dienstleistungszentrum Berlin

Das IT-Dienstleistungszentrum Berlin (ITDZ Berlin) ist als Anstalt des öffentlichen Rechts ein eigenständiges Unternehmen und finanziert sich aus seiner eigenen Leistungserbringung. Seine Aufgaben umfassen die Unterstützung der Berliner Verwaltung beim Einsatz der Informations- und Kommunikationstechnik und die Bereitstellung umfassender IT-Dienstleistungen. Das ITDZ Berlin betreibt und vermarktet für Berlin das Hochsicherheitsrechenzentrum, das Landesnetz, das Druckzentrum sowie Dienstleistungen für die Beschaffung, Beratung sowie Projektierung von IT- und Telekommunikationsdiensten. Der Umsatz betrug 2004 insgesamt 91,48 Mill. Euro. Das ITDZ Berlin wird durch den Vorstand Herrn Dipl.-Ing. Konrad Kandziora vertreten.