Innovationsmanagement im ITDZ Berlin

Matti Grosse
Lizenz zum Weiterdenken

Das ITDZ Berlin tritt an, den Buchstaben „I“ im Kürzel IT neu zu definieren. Natürlich steht er auch weiterhin für Information. Doch seit 2019 steht er auch für Innovation. Denn seitdem betreibt das ITDZ Berlin ein Innovationsmanagement, das Trends aufgreift und damit neue IT-Lösungen für die Berliner Verwaltung anstößt.

Jobbeschreibung: Innovationen für Berlin finden.

Das Innovationsmanagement des ITDZ Berlin, unter der Verantwortung von Matti Große, erkennt frühzeitig neue Trends und Technologien auf dem Markt, greift sie auf und denkt sie gemeinsam mit Expertinnen und Experten in der Berliner Verwaltung sowie IT-Spezialistinnen und IT-Spezialisten im ITDZ Berlin weiter. Dabei ist nicht jede Innovation für Berlin relevant – sondern nur jene, die tatsächlich der Berliner Verwaltung und damit als Lösung den Bürgerinnen und Bürgern zugute kommt.

Innovationskultur schaffen für Offenheit und Kreativität

Innovation ist eigentlich nichts Neues. Mitarbeitende einer Organisation entwickeln immer wieder gute Ideen. Doch diese versauern häufig auf der Festplatte oder bleiben sogar nur im Kopf des „Erfinders“, weil die Zeit fehlt, sie auszuarbeiten. Deshalb fördert das ITDZ Berlin nun eine neue Innovationskultur sowie Räume und Kanäle, in denen Mitarbeitende Ideen entwickeln, vorstellen, bewerten lassen und weiterspielen können.

Damit das Weiterdenken gelingt, fördert und fordert das ITDZ Berlin in seinen Abteilungen Kreativität, aufgabenübergreifendes Denken und die Offenheit, Dinge einmal auszuprobieren – und im Fall der Fälle auch wieder zu verwerfen. Das gelingt mit der Etablierung einer kreativen Arbeitsumgebung, mit Methoden wie Agilität und Design Thinking und Formaten, bei denen Mitarbeitende ihre Ideen einbringen können.

Sensor für neue Themen

Die Abteilungen im ITDZ Berlin besitzen tiefgehende Expertise in ihrem jeweiligen Bereich und entwickeln Produkte, Lösungen und Prozesse fortwährend weiter. Das Innovationsmanagement dient als zusätzlicher Sensor für neue Themen in der Technologie-Branche und verwandten Bereichen, die für die Kundinnen und Kunden des ITDZ Berlin relevant sein könnten. Finden sich interessante und passende Trends, agiert das Innovationsmanagement als ein Impulsgeber und signalisiert: „Hier gibt es etwas Spannendes – schaut es euch an, und wir sprechen nächste Woche darüber, ob und wie das für die Kundinnen und Kunden des ITDZ Berlin relevant sein könnte.“ Klare Indikatoren für eine hilfreiche Innovation sind: Würde die Innovation einen Bedarf in der Verwaltung abdecken, der mit der bisherigen Technik nicht gelöst wurde? Oder ist die Innovation eine sinnvolle Ergänzung zu einer bestehenden Lösung, die man entsprechend integrieren könnte? Wenn ja, begleitet das Innovationsmanagement die frühe Phase der Entwicklung bis zur Marktreife, überlasst aber die Projektumsetzung dann den jeweiligen Fachbereichen.

Beispiele für Innovationen im ITDZ Berlin für das Land Berlin

Einige Innovationen setzte das ITDZ Berlin für die Berliner Verwaltung bereits um, andere befinden sich in der Entwicklungsphase. Ein Beispiel für eine Innovation im aktuellen Betrieb sind das Cyber Defence Center Landesverwaltung, in dem das ITDZ Berlin hochinnovative Techniken und Methoden einsetzt, um das Landesnetz und die Daten der Berlinerinnen und Berliner vor Angriffen zu schützen. Auch das Angebot an die Berliner Behörden und Institutionen, virtuelle Plattformen für ihre Anwendungen zu nutzen (Platform as a Service (PaaS)), ist bereits eine sehr „erwachsene“ Innovation. Zudem hat das ITDZ Berlin auf virtuellen Servern sogenannte Container im Einsatz. Sie ermöglichen es, eine Anwendung inklusive der benötigten Daten unabhängig von einer IT-Betriebsumgebung zu nutzen.

Innovationsthemen, an denen das ITDZ Berlin derzeit arbeitet, sind die Blockchain-Technologie und die Nutzung Künstlicher Intelligenz, die beispielsweise bei der Automatisierung von Routineaufgaben genutzt werden kann. Einige Kundinnen und Kunden zeigen an diesen Technologien und Konzepten starkes Interesse, sodass das ITDZ Berlin derzeit Fachverwaltungen mit Lösungsentwicklern zusammenbringt, um erste Prototypen zu testen.

Die Welt der Innovation steht also nie still, und mit einem eigenen Innovationsmanagement begleitet das ITDZ Berlin als innovativer IT-Dienstleister die Berliner Verwaltung in die digitale Zukunft und ermöglicht so erlebbare digitale Services für die Bürgerinnen und Bürger Berlins.

Sie möchten zusammen mit uns innovativ die Berliner Verwaltung digitalisieren, dann bewerben Sie sich bei uns