Navigation und Suche


Suche nach allgemeinen Informationen

CeBIT 2009: ITDZ Berlin zeigt Test-Schaltung der Behördenrufnummer 115

Am Messestand des IT-Dienstleistungszentrums Berlin (ITDZ Berlin) im Public Sector Parc (Halle 9, Stand B66) hat der zentrale IT-Dienstleister der Berliner Verwaltung eine Test-Schaltung der D115 eingerichtet. Die Hauptstadt ist Modellregion für die bundesweit geplante Behördenrufnummer D115. Das ITDZ Berlin setzt diesen Service technisch um, und ist Betreiber des Berliner Service-Centers, das nach dem Start des Pilotbetriebs die "115 Anrufe" der Hauptstadt entgegennimmt.

Den Service von Morgen schon heute testen

Fragen zur Kfz-Zulassung, zum Elterngeld oder den Öffnungszeiten des Standesamtes: Auskunft erhält man unter der Rufnummer 115. Unabhängig davon welche der drei Verwaltungsebenen betroffen ist, denn Bund, Länder und Kommunen gestalten die D 115 gemeinsam. Am Messestand des ITDZ Berlin kann der Besucher die Servicefunktionen nachvollziehen und erkennen, wie die Mitarbeiter des Service-Centers das Wissensmanagementsystem nutzen.

Bei Voranmeldung kann ein individueller Informationstermin vereinbart werden. Kontakt: Katrin Dirksen, presse@itdz-berlin.de, Tel.: +49 30 90222-6111.

Über das ITDZ Berlin

Das IT-Dienstleistungszentrum Berlin (ITDZ Berlin) finanziert sich als Anstalt des öffentlichen Rechts aus seiner eigenen Leistungserbringung. Es unterstützt die Berliner Verwaltung beim Einsatz der Informations- und Kommunikationstechnik. Neben dem Berliner Landesnetz stellt das ITDZ Berlin das Data-Center sowie Dienstleistungen für die Beschaffung, Beratung und Projektierung von IT- und Telekommunikationsdiensten zur Verfügung. Das ITDZ Berlin wird durch den Vorstand Dipl.-Ing. Konrad Kandziora vertreten.