Navigation und Suche


Suche nach allgemeinen Informationen

ITDZ Berlin stellt erstmals einheitliche Wissensplattform für die Berliner Justiz vor

Berlin, 20.09.2007: Das IT-Dienstleistungszentrum Berlin (ITDZ Berlin) unterstützt die eJustice-Pläne der Berliner Verwaltung. Derzeit baut der IT-Dienstleister im Auftrag der Serviceeinheit für die IT in der ordentlichen Gerichtsbarkeit (IToG) ein internes Info-Portal für die Justiz des Landes auf. Dies wird den Mitarbeitern der Gerichte in den kommenden Jahren einen einheitlichen und sicheren Zugang zu Gesetzestexten, Gerichtsurteilen, Telefonverzeichnissen und anderen Informationen ermöglichen. "Mit dem neuen Intranetportal wollen wir ein Informationsnetz für die gesamte Justizverwaltung anbieten, das jedem Mitarbeiter bei allen Fragen weiterhilft", erklärt Dipl.-Ing. Konrad Kandziora, Vorstand des ITDZ Berlin. Zum Thema "Info-Portal für die Berliner Justiz" referiert Projektleiter Ralf Dubbert vom ITDZ Berlin am 25. September 2007 von 14:00 bis 14:30 Uhr auf den diesjährigen XML-Tagen an der Humboldt-Universität zu Berlin im Wirtschaftsforum Portale.

Auch seine eGovernment-Diensteplattform präsentiert das ITDZ Berlin auf den XML-Tagen. Mit dieser modernen Lösung stellt der IT-Dienstleister zentralisiert fachverfahrensneutrale Dienste für die Berliner Verwaltung zur Verfügung. Dokumente können im Rahmen der Dienstnutzung u. a. im XML-Format (z. B. XMeld, XJustiz etc.) ausgetauscht werden. Weiterhin basieren auch die zur Nutzung der Dienste favorisierten Kommunikationsprotokolle SOAP und OSCI auf XML-Strukturen. Projektleiter Axel Richrath informiert ausführlich über "Die eGovernment-Diensteplattform des ITDZ Berlin" im Wirtschaftsforum E-Government am 26. September 2007 von 12:30 bis 13:00 Uhr.

Über das IT-Dienstleistungszentrum Berlin

Das IT-Dienstleistungszentrum Berlin (ITDZ Berlin) ist als Anstalt des öffentlichen Rechts ein eigenständiges Unternehmen und finanziert sich aus seiner eigenen Leistungserbringung. Der IT-Dienstleister unterstützt die Berliner Verwaltung beim Einsatz der Informations- und Kommunikationstechnik und stellt umfassende IT-Dienstleistungen bereit. Das ITDZ Berlin betreibt und vermarktet für Berlin das Data-Center, das Landesnetz, das Druckzentrum sowie Dienstleistungen für die Beschaffung, Beratung sowie Projektierung von IT- und Telekommunikationsdiensten. Der Umsatz betrug 2006 rund 93 Mio. Euro. Das ITDZ Berlin wird durch den Vorstand Herrn Dipl.-Ing. Konrad Kandziora vertreten.

Internetadresse

Zusätzliche Informationen und Nachrichten vom IT-Dienstleistungszentrum Berlin finden Sie im Internet: http://www.itdz-berlin.de