Navigation und Suche


Suche nach allgemeinen Informationen

ITDZ Berlin zeigt moderne Call-Center-Lösung als Bürgertelefon auf der "IT Profits"

Auf der IT-Anwendermesse "IT Profits" am 30./31. Mai 2007 in Berlin präsentiert das IT-Dienstleistungszentrum Berlin (ITDZ Berlin) seine Call-Center-Lösung "Berlin Telefon" mit der einheitlichen Rufnummer 900. Ziel des zentralen IT-Dienstleisters der Berliner Verwaltung ist die Verknüpfung des Hauptstadtdienstes mit der bundesweiten Servicenummer 115. "Der Vorteil liegt klar auf der Hand", sagt Konrad Kandziora, Vorstand des ITDZ Berlin. "Die ServiceLine 115 kann beim "Berlin Telefon" von einer bestehenden und erprobten, technischen Infrastruktur profitieren".

Darüber hinaus stellt das ITDZ Berlin auf der "IT Profits" seinen neuen IT-Online-Shop für Behörden vor. Dazu wurde die Bestellplattform "IT-Selling" im verwaltungsinternen Netz auf SAP ECO ERP umgestellt. Dieser zukunftsorientierte Schritt ermöglicht den Kunden des ITDZ Berlin einen einfachen und komfortablen Online-Einkauf von IT-Technik. Ohne eigenen Ausschreibungsaufwand, schnell und absolut sicher können Mitarbeiter der Berliner Verwaltung so Bestellungen zu günstigen Konditionen aus den Rahmenverträgen des ITDZ Berlin durchführen.

In seinem Vortrag "Berlin Telefon - Das Bürgertelefon für alle Lebenslagen" wird der Vorstand des ITDZ Berlin, Konrad Kandziora, am Donnerstag, 31.05.2007, um 12:00 Uhr, im Unternehmensforum in Halle 15.1 zu diesem Thema ausführlich referieren. Weitergehende Fragen beantworten die Experten des ITDZ Berlin am Stand 112, in Halle 15.1.

Über das IT-Dienstleistungszentrum Berlin

Das IT-Dienstleistungszentrum Berlin (ITDZ Berlin) ist als Anstalt des öffentlichen Rechts ein eigenständiges Unternehmen und finanziert sich aus seiner eigenen Leistungserbringung. Der IT-Dienstleister unterstützt die Berliner Verwaltung beim Einsatz der Informations- und Kommunikationstechnik und stellt umfassende IT-Dienstleistungen bereit. Das ITDZ Berlin betreibt und vermarktet für Berlin das Data-Center, das Landesnetz, das Druckzentrum sowie Dienstleistungen für die Beschaffung, Beratung sowie Projektierung von IT- und Telekommunikationsdiensten. Der Umsatz betrug 2006 rund 93 Mio. Euro. Das ITDZ Berlin wird durch den Vorstand Herrn Dipl.-Ing. Konrad Kandziora vertreten.