Navigation und Suche


Suche nach allgemeinen Informationen

Effizienter Staat 2009: ITDZ Berlin präsentiert erste Praxiserfahrungen mit der 115

Seit dem 24. März 2009 ist die einheitliche Behördennummer 115 im Rahmen eines bundesweiten Pilotbetriebes auch in Berlin im Praxistest. Auf dem Kongress "Effizienter Staat", am 26. und 27. Mai 2009 im dbb forum berlin (Stand 5), zeigt das ITDZ Berlin die technische Struktur der zentralen Rufnummer und informiert aus Sicht des Service Centers über die Erfahrungen der ersten Wochen. Darüber hinaus präsentiert der zentrale IT-Dienstleister der Hauptstadtverwaltung das Software-Design, mit dem er das Land Berlin bei der Umsetzung der EU-Dienstleistungsrichtlinie unterstützt.

Die 115 im Praxistest

Die 115 ist in der Modellregion Berlin seit zwei Monaten freigeschaltet. Das ITDZ Berlin informiert über die Herausforderungen und Erfahrungen im 115 Service-Center-Betrieb. Im Fachforum zum Thema: "Projekt D115 - Stand und Ausblick" spricht Angelika Köhler, Leiterin des Service Centers Berlin, am 27. Mai um 11 Uhr über die ersten Wochen des neuen Bürgerservice. Am Stand informiert der IT-Dienstleister zudem über die Nutzung des zentralen Wissensmanagements im telefonischen Service Center.

Die EU-Dienstleistungsrichtlinie in Berlin

Die EU-Dienstleistungsrichtlinie soll bestehende bürokratische Hindernisse für den grenzüberschreitenden Handel mit Dienstleistungen abbauen und den Binnenmarkt der EU fördern. Die damit verbundenen Anforderungen an die öffentlichen Verwaltungen der EU sollen bis Ende 2009 umgesetzt und erfüllt werden. Das ITDZ Berlin unterstützt das Land Berlin in der Realisierung unter anderem durch ein konsequent an den Verwaltungsprozessen orientiertes Software-Design.

Teilnahme an Fachforen

Forum XVII; 27. Mai, ab 11 Uhr

Thema: Projekt D-115 - Stand und Ausblick

Angelika Köhler, Leiterin Service Center Berlin, ITDZ Berlin: "inheitliche Behördenrufnummer D115 seit dem 24. März im Praxistest - Bericht aus dem Berliner Service Center"