Weitere Informationen zu den BITgirls

Worum geht es in dem Projekt BITgirls und welche Geschichte hat es? Hier werden alle Fakten vorgestellt.

BITgirls - For girls only

BITgirls – das klingt wie eine Elektroband nur mit Mädels. Immerhin die zweite Hälfte ist richtig. Denn BITgirls steht für „Berliner IT-Girls“ und ist ein IT-Club nur für Mädchen. Allerdings lernen sie nicht nur alles über Beats, sondern vieles über Bits. Sprich: über IT.

Mädchen und IT passt für viele ungefähr so gut wie Lachsbrötchen und Nutella. Ein Vorurteil, das sich widerlegen lässt. Man muss dafür nur die Tür in jenen Seminarraum öffnen, in dem sich regelmäßig die BITgirls treffen.

BITgirls - Teaser

Mit dem Aufruf des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an YouTube übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Formate: video/youtube

Azubis leiten die Workshops

Das Spannende dabei: Das Projekt “BITgirls” wird von den Auszubildenden aus dem 1. Lehrjahr umgesetzt. Vier junge Frauen und zwei junge Männer machen gemeinsam eine thematische Jahresplanung und übernehmen dann auch die Durchführung der Workshops. “So möchten wir die Mädchen begeistern und in die Informatik-Welt aufnehmen”, verrät Melina, die seit einem Jahr Auszubildende im ITDZ Berlin ist und die Treffen mit Ihren Azubi-Kolleginnen und -Kollegen leitet.

Die Geschichte der BITgirls

Den Anfang hat das Projekt bei der Kooperation mit dem GirlsDay genommen. Der GirlsDay weckte bei den Auszubildenden das Interesse nach mehr und die Idee wurde geboren einen eigenen IT-Club zu gründen.
Die Ausbildungsleitung war genauso von der Idee begeistert und auch der Vorstand war begeistert von dem Konzept. Somit wurden die BITgirls 2019 offiziell gegründet.

2020 standen die BITgirls einer großen Herausforderung gegenüber, da das ursprüngliche Format durch Corona nicht mehr umsetzbar war.
Die BITgirls wollten das Format jedoch nicht aufgeben und haben ein neues Konzept entwickelt, mit dem die Kurse nun digital stattfinden können. Seitdem werden die Kurse jedesmal der jeweiligen Situation angepasst.
Paxis muss nun online stattfinden.

Die nun bereits dritte Generation der BITgirls suchen seit 2021 immer weiter verschiedene Möglichkeiten um die Teilnehmerinnen weiterhin zu begeistern. Ob einfache Quizspiele oder erarbeitete Übungsaufgaben – die BITgirls lassen sich nicht stoppen und das Interesse der Mädchen wächst von Tag zu Tag.

Azubis leiten das BITgirls Projekt

zur Bildergalerie

Jetzt BITgirl werden!

Du interessiert sich auch für BITgirls und würdest gerne einmal reinschnuppern? Dann melde dich an!