Saskia Glimm

Ausbildungsleiter_Portraits_2

Wie man sich in den ersten Ausbildungstagen in einer Welt fühlt, die so komplett anders ist als die Schule zuvor, ist mir noch genau in Erinnerung, wenn ich an meine Ausbildung zurückdenke. Wie man hofft, mit dem Unternehmen die richtige Wahl getroffen zu haben. Und wie wichtig es ist, sich als Teil eines Teams zu fühlen.

Weshalb ich das sage? Weil diese Erfahrungen heute in meine Arbeit als Ausbildungsleiterin für den Ausbildungsberuf der Servicefachkraft für Dialogmarketing und der dual Studierenden, in den Fachrichtungen Wirtschaftsinformatik und Informatik, hineinspielen. Das ist eine vielschichtige Aufgabe, bei der ich den Bedarf des ITDZ Berlin und die Bedürfnisse unserer Lernenden im Auge behalte und beides miteinander verbinde.

Als Servicefachkraft für Dialogmarketing arbeitest Du beim Bürgertelefon für Berlin. Dieses Bürgertelefon wird vom ITDZ Berlin betrieben – und wenn Du jetzt denkst: „Aha – ein Call Center also“, dann täuschst Du Dich. Ja, auch unsere Mitarbeiter nutzen ein Headset und sprechen mit Menschen. Doch das ist wohl die einzige Gemeinsamkeit. Denn sie müssen nichts verkaufen und bei niemandem unerwünscht anrufen. Stattdessen beantworten sie den Berliner Bürgern ihre Fragen rund um die Verwaltung der Hauptstadt: Wo kann ich meinen neuen Pass beantragen? Wie funktioniert das mit dem Wohngeld? Was muss ich mitbringen, wenn ich ein Auto abmelden möchte?

Das ITDZ Berlin ist für diese Aufgabe ein wunderbarer Ausbildungspartner. Uns ist es wichtig, dass Du Dich von Anfang an als Teil einer Familie fühlst. Wir legen Wert auf einen fairen Umgang und wir gehen auf Dich als Azubi individuell ein. Auch eine gute Kommunikation miteinander ist für alle – und für mich ganz besonders – das A und O.

Aber auch fachlich bist Du bei uns gut aufgehoben. Wir haben erstklassige Ausbildungsbegleiter, einen detaillierten Ausbildungsplan und eine überdurchschnittliche Ausstattung z.B. ein Technik-Labor inkl. 3D-Drucker. Klar, diese Technik braucht nicht jeder Lernende unbedingt, aber es zeigt, dass wir menschlich, inhaltlich und technisch sehr hohe Anforderungen an uns selbst stellen. Das wird auch vom IHK Gütesiegel für exzellente Ausbildungsqualität untermauert, welches wir bereits zum wiederholten Male verliehen bekommen haben.

Ursprünglich komme ich aus der Werbebranche, wo ich im Marketing gearbeitet habe. Des Weiteren absolvierte ich ein Masterstudium mit der Fachrichtung Personalmanagement. Deshalb passt meine Aufgabe beim ITDZ Berlin auch so gut zu mir, denn sie vereint die Kommunikation und das Personalmanagement. Zudem mag ich es, auf Menschen zuzugehen, sie zu begleiten und ihnen zu helfen. Vielleicht gehörst Du ja bald dazu – ich würde mich auf jeden Fall freuen!