Sabine Carras

Ausbildungsleitung Sabine Carras erklaert

Menschen sind der Motor, das Herzstück und die Seele eines Unternehmens. So sehen zumindest wir das bei uns im ITDZ Berlin. Deshalb haben gerade wir im Ausbildungszentrum des ITDZ Berlin so einen wunderbaren Job. Wir dürfen jene jungen Menschen entwickeln, begleiten und sie auf ihre späteren, spannenden Aufgaben im ITDZ Berlin vorbereiten. Eine große Aufgabe in einem großen Unternehmen – und deshalb sind wir hier auch ein großes Team. Hier hat jeder und jede von uns eigene Verantwortlichkeiten, damit wir gemeinsam eine gute und gezielte Ausbildung anbieten können.

Was meine Aufgabe ist als Leiterin des Ausbildungszentrums? Ich kümmere mich darum, dass wir uns immer weiterentwickeln und sogar neu erfinden. Mich beschäftigen dabei viele Fragen. Wie schaffen wir es, dass unsere Azubis und Studierenden genau jene Kompetenzen erhalten, die derzeit in unseren Fachbereichen gefragt sind? Wie entwickeln wir dafür unsere Ausbildungsverläufe? Und was sind eigentlich die Rollen und Aufgaben, die man im ITDZ Berlin mit einem abgeschlossenen Studium oder nach einer Ausbildung später übernehmen kann?

Es braucht also viel konzeptionelle Arbeit und Nachdenken, um eine richtig gute Ausbildung und einen tollen Studienerfolg zu ermöglichen. Bei dieser ständigen Weiterentwicklung halte ich zwar die Zügel in der Hand, gebe meinem Team aber viel Freiraum. Jeder und jede kann sich bei uns einbringen, denn Ausbildung ist ein Teamsport: Hier gewinnt man nur, wenn man eine Einheit ist wie wir. Eine Einheit, deren große Stärke Offenheit, Unvoreingenommenheit und das riesige Engagement für unsere Arbeit mit jungen Menschen ist.

Menschlichkeit besitzt bei dieser Arbeit für uns und ganz besonders für mich als Leiterin einen ganz hohen Stellenwert. Natürlich wissen gerade wir als IT-Unternehmen, wie wichtig die Digitalisierung für unsere Gesellschaft ist. Aber wir wissen auch: Nichts kann menschliche Nähe ersetzen. Und nichts ist wertvoller als der persönliche Kontakt. Deshalb behandeln wir auch unsere Auszubildenden und Studierenden mit ganz viel Herzenswärme und Verständnis. Wir begleiten sie individuell, schauen uns ihre Talente und ihre Entwicklung an, und haben auch für ihre privaten Sorgen immer eine offene Tür und ein offenes Ohr. Nerds mit Herz sind daher im ITDZ Berlin immer willkommen – denn genau das sind wir selbst ja auch. ;-)