Der Lernbegleiter

Ausbilder Kucher
Immer in Bewegung: Thomas Kucher

Ich sage immer: Unsere Auszubildenden dürfen für die beste Stadt der Welt arbeiten. Das ist immens spannend, weil die Digitalisierung in der Berliner Verwaltung unheimlich viel in Bewegung gebracht hat – und das ITDZ Berlin gestaltet diese Bewegung aktiv mit. Hast Du zum Beispiel Smartboards in der Schule? Die sind von uns.

Da beim Thema IT für das Land Berlin unheimlich viel Bewegung drin ist, brauchen wir richtig guten Nachwuchs. Ich bin dabei einer derjenigen, der sich um unsere Azubis kümmert. IT ist übrigens kein reines „Jungs-Thema“ – ein Drittel unserer Auszubildenden und Studierenden sind inzwischen Frauen!
Im Verlauf Deiner Ausbildung zum Fachinformatiker/-in Systemintegration wirst Du in sechs Unternehmensbereichen jeweils sechs Monate eingesetzt. So bekommst du ein breites Wissensfundament, mit dem du dich anschließend spezialisieren kannst. Dabei achten wir darauf, wo Deine Stärken liegen und helfen Dir, Deinen beruflichen Weg zu finden. Schließlich haben wir insgesamt 40 Fachbereiche – da findet sich ganz sicher auch für Dich genau die richtige Aufgabe!

So vielfältig wie die Aufgaben sind übrigens auch Deine zukünftigen Kollegen. Bei uns arbeiten 10 Nationalitäten, die Azubis und Studierenden sind aktuell zwischen 17 und 39 Jahre alt und bringen die unterschiedlichsten Biographien mit. Das ist spannend, bedeutet aber auch, dass wir viel Wert auf Kommunikation und Teamarbeit legen. Wer bei uns seine Ausbildung oder seine Traineezeit abschließt, ist garantiert ein guter Teamplayer – und deshalb ein potentieller zukünftiger Mitarbeiter für uns.