Sichere deine Daten

29.03.2019

Unsere Daten sind uns wertvoll und lieb: Ob Urlaubsbilder, Heimvideos oder unsere Lieblingssongs. Natürlich geht es auch um Daten, die beispielsweise bei der Meldebehörde gespeichert sind. Es ist jedoch nichts sicher, wenn es nur einmal gespeichert wurde. Ein Backup ist hier die Lösung, daher ist am 31.03. Welt-Backup-Tag.

Aktuelles Egovernment Chr 5899

Gute Gründe für ein Backup!

Technik kann immer mal ausfallen oder kaputt gehen. Der Verlust von Daten ist für jeden sehr schmerzhaft und kann zu einem sehr schwerwiegenden Informationsverlust führen. Bei Behörden wie auch im Privaten. Damit nicht auf einmal alles weg ist, werden Backups erstellt.

Wie schützt du dich?

Ein Backup ist eine zweite Kopie deiner Daten. Doch wie erstellt man ein Backup? Die gängigsten Methoden zum Sichern der Daten sind:

  • Externe Speichermedien, wie eine externe Festplatte
  • Online Backups, wie Cloudsysteme

Für welche man sich entscheidet, hängt auch davon ab, wo man die Daten haben möchte und ob automatisierte Backups unterstützt werden sollen. Eines steht fest: Digitale Informationen sollten regelmäßig auf dem Backup-Medium gespeichert werden.
So gehen auch wir in unseren beiden Rechnezentren vor, nur etwas größer. Denn die Daten der Verwaltung Berlins müssen auch bei uns vor dem Datenverlust geschützt werden.

Was zu tun ist!

Also, speichere deine Daten nicht mehr nur am selben Ort, lagere sie am 31.03. aus und erstelle eine Kopie an einem sicheren Ort. Wenn du mehr als nur deine eigenen Daten verwalten und sichern möchtest, dann solltest du bei unseren aktuellen Stellenangeboten reinschauen. Wir freuen uns auf deine Bewerbung.