Navigation und Suche


Suche nach allgemeinen Informationen

Unabhängige Studie: Preis für Desktop-Service des ITDZ Berlin ist marktgerecht

Berlin, 05.11.07: Der Preis, den die Berliner Verwaltung für den Desktop-Service an das IT-Dienstleistungszentrum Berlin (ITDZ Berlin) bezahlt, ist ein "fairer Marktpreis". So lautet das Ergebnis einer unabhängigen Studie der Forschungs- und Beratungsfirma Gartner. Die Untersuchung verglich die Preise sechs verschiedener Anbieter von Dienstleistungen für den Endgeräte-Betrieb, dem so genannten Desktop-Service. Die analysierten Angebote wurden unter Berücksichtigung aller zusätzlichen Serviceleistungen im Vorfeld vergleichbar gemacht. Insgesamt belegte der IT-Dienstleister für die Berliner Verwaltung im Gesamtranking den zweiten Platz.

Gartner bewertet den Preis für den Desktop-Service des ITDZ Berlin als sehr gut. "Unser Ziel ist es, der Berliner Verwaltung stets Leistungen hoher Qualität zu marktgerechten Preisen anzubieten. Die Studie hat uns darin bestätigt", freut sich Konrad Kandziora, Vorstand des ITDZ Berlin, über das Ergebnis der Analysten. Desktop-Service bietet das ITDZ Berlin der Berliner Verwaltung in Form des Produkts ITIS (IT-Infrastruktur) Arbeitsplatzservice an. Das Komplettpaket beinhaltet die Beschaffung, Installation und den Betrieb der gesamten IT-Infrastruktur vom Server bis zum Endgerät. Zusätzlich stellt das ITDZ Berlin einen zentralen Störungsdienst und eine Internet-Flatrate bereit, garantiert die Datenübernahme der alten Umgebung, sichert Kundendaten und organisiert die Bürokommunikation via E-Mail und elektronischem Kalender. So spart die Verwaltung Kosten für Wartung und Weiterentwicklung der IT-Infrastruktur und findet im ITDZ Berlin eine zentrale Anlaufstelle für alle Services.

Die Preisanalyse hat das ITDZ Berlin in Auftrag gegeben, um seine Marktposition zu bestimmen. Als renommierter und erfahrener Research-Dienstleister im Bereich Informationstechnik wurde Gartner mit der Studiendurchführung betraut.

Über das IT-Dienstleistungszentrum Berlin

Das IT-Dienstleistungszentrum Berlin (ITDZ Berlin) ist als Anstalt des öffentlichen Rechts ein eigenständiges Unternehmen und finanziert sich aus seiner eigenen Leistungserbringung. Der IT-Dienstleister unterstützt die Berliner Verwaltung beim Einsatz der Informations- und Kommunikationstechnik und stellt umfassende IT-Dienstleistungen bereit. Das ITDZ Berlin betreibt und vermarktet für Berlin das Data-Center, das Landesnetz, das Druckzentrum sowie Dienstleistungen für die Beschaffung, Beratung sowie Projektierung von IT- und Telekommunikationsdiensten. Der Umsatz betrug 2006 rund 93 Mio. Euro. Das ITDZ Berlin wird durch den Vorstand Herrn Dipl.-Ing. Konrad Kandziora vertreten.