Navigation und Suche


Suche nach allgemeinen Informationen

Einfacher Einkaufen: neuer IT-Online-Shop des ITDZ Berlin auf Beschaffungskonferenz

Auf der 9. Beschaffungskonferenz im Berliner Haus der Deutschen Wirtschaft präsentiert das IT-Dienstleistungszentrum Berlin (ITDZ Berlin) am 20. und 21. September 2007 seinen neuen IT-Online-Shop für Behörden. Topentscheider aus dem Einkauf von Bund, Ländern und Kommunen können sich während des zweitägigen Praxisforums für das öffentliche Auftragswesen in Deutschland über die Bestellplattform "IT-Selling" informieren. Der Online-Shop im Intranet der Berliner Verwaltung wurde kürzlich auf SAP ECO ERP umgestellt. Dieser zukunftsorientierte Schritt ermöglicht den Kunden aus der Verwaltung über das ITDZ Berlin einen einfachen und komfortablen Einkauf von IT-Technik. Ohne eigenen Ausschreibungsaufwand, schnell und absolut sicher können die Mitarbeiter der Berliner Verwaltung Bestellungen zu günstigen Konditionen aus den Rahmenverträgen des ITDZ Berlin durchführen.

Mit "Berlin Telefon", dem Call-Center-Dienst für das Land Berlin, der für alle Berlinerinnen und Berliner unter der einheitlichen Rufnummer "900" zu erreichen ist, gibt der IT-Dienstleister einen Einblick in die in Berlin bereits realisierte technische Infrastruktur für eine mögliche Anbindung an die bundesweite Servicenummer 115. "Das 'Berlin Telefon' erfüllt auf regionaler Ebene bereits alle Anforderungen, die an ein modernes Bürgertelefon gestellt werden", erklärt Dipl.-Ing. Konrad Kandziora, Vorstand des ITDZ Berlin.

Am 20. September 2007, von 11:00 bis 12:00 Uhr, wird Herr Kandziora im Fachforum IV an der Podiumsdiskussion zum Thema "Eine Nummer für alle Fälle - Mit 115 zum serviceorientierten Staat" teilnehmen und über die langjährigen Erfahrungen mit dem Berliner Auskunfts- und Beratungsdienst berichten.

Weitere Informationen zu den Angeboten des ITDZ Berlin erhalten Sie von den Mitarbeitern am Stand 12, die sich bereits jetzt auf Ihren Besuch freuen.

Über das IT-Dienstleistungszentrum Berlin

Das IT-Dienstleistungszentrum Berlin (ITDZ Berlin) ist als Anstalt des öffentlichen Rechts ein eigenständiges Unternehmen und finanziert sich aus seiner eigenen Leistungserbringung. Der IT-Dienstleister unterstützt die Berliner Verwaltung beim Einsatz der Informations- und Kommunikationstechnik und stellt umfassende IT-Dienstleistungen bereit. Das ITDZ Berlin betreibt und vermarktet für Berlin das Data-Center, das Landesnetz, das Druckzentrum sowie Dienstleistungen für die Beschaffung, Beratung sowie Projektierung von IT- und Telekommunikationsdiensten. Der Umsatz betrug 2006 rund 93 Mio. Euro. Das ITDZ Berlin wird durch den Vorstand Herrn Dipl.-Ing. Konrad Kandziora vertreten.