Navigation und Suche


Suche nach allgemeinen Informationen

ITDZ Berlin will sich im bundesweiten Netzwerk kommunaler IT-Dienstleister engagieren

Das IT-Dienstleistungszentrum Berlin (ITDZ Berlin) beabsichtigt dem Netzwerk Vitako beizutreten. Die Bundes-Arbeitsgemeinschaft der Kommunalen IT-Dienstleister e.V. in Deutschland bündelt das Know-how seiner Mitglieder und vertritt deren Interessen in Deutschland und Europa.

Konrad Kandziora, Vorstand des ITDZ Berlin, ist überzeugt, dass die Netzwerkpartner von der Mitgliedschaft des Berliner IT-Dienstleisters profitieren können: "Gerade im Hinblick auf die geplante bundesweite Behördenrufnummer 115 ist eine enge Zusammenarbeit mit den anderen Mitgliedsunternehmen wichtig. Durch den Aufbau des "Berlin Telefons", dem zentralen Auskunfts- und Beratungsdienst der Berliner Verwaltung, verfügen wir über Erfahrungen, die den anderen Mitgliedern von Nutzen sein werden".

Voraussichtlich noch im November entscheiden die 46 im Vitako-Netzwerk organsierten IT-Dienstleister über die Mitgliedschaft des ITDZ Berlin.