Navigation und Suche


Suche nach allgemeinen Informationen

ITDZ Berlin schließt IT-Rahmenvertrag für die Berliner Schulen

Vom ITDZ Berlin können alle Berliner Bildungseinrichtungen moderne IT-Technik beziehen.Wie der Vorstand des ITDZ Berlin, Konrad Kandziora, mitteilt, steht den Berliner Bildungseinrichtungen seit dem 26. September 2006 erstmals ein Rahmenvertrag für die Beschaffung von Informationstechnik zur Verfügung. Im Vorlauf dazu hatte das ITDZ Berlin im Auftrag der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport ein EU-weites Ausschreibungsverfahren über die Mindestmengen von 2.070 Personalcomputern, 498 Notebooks, 1.918 Stück 17"-TFT-Monitoren, sowie 424 Druckern und Scannern durchgeführt.

Unter der Verhandlungsführung des ITDZ Berlin wurde dieser Vertrag um einen Rahmenvertrag erweitert, der es allen Berliner Bildungseinrichtungen - ebenso wie der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport - ermöglicht, Notebooks, Lehrer-PCs, Schüler-PCs, 17"-TFT-Monitore, sowie Drucker/Scanner und die zugehörigen Dienstleistungen schnell und unbürokratisch bis zum Erreichen der festgelegten Obergrenzen abrufen zu können.

Darüber hinaus können die Berliner Schulen für alle Geräte aus diesem Vertrag optionale Gewährleistungsverlängerungen und Instandhaltungsverträge, zu günstigen Konditionen, über das ITDZ Berlin abschließen.

Konrad Kandziora: "Investitionen in Bildung sind Investitionen in die Zukunft unserer Jugend. Der von meinem Haus geschlossene Rahmenvertrag stellt eine ausgezeichnete Basis dar, um die Versorgung der Berliner Schulen mit moderner IT-Ausstattung weiter zu verbessern. Moderne Geräte in den Schulen fördern die Motivation der Schüler und steigern die Leistungsfähigkeit der Bildungseinrichtungen. Ich freue mich, dass wir als Vertragspartner für diesen neuen Rahmenvertrag die Berliner Niederlassung der senas AG gewinnen konnten."

Zum Abruf kommen Geräte der Hersteller Fujitsu-Siemens, Brother, Kyocera und Microtec. Bestellungen können über den Bereich IT-Selling des ITDZ Berlin erfolgen (Service-Hotline Tel.: 9012-8282).