Navigation und Suche


Suche nach allgemeinen Informationen

"D115" holt Innovationspreis

Auf dem diesjährigen eGovernment-Wettbewerb am 11. September 2009 in Berlin gewann die einheitliche Behördenrufnummer 115 den ersten Preis in der Kategorie "Innovation" und setzte sich damit gegen eine starke Konkurrenz aus Österreich und der Schweiz durch.

Foto: Urkunde Innovationspreis 2009 für den D115-VerbundAusgezeichnet wurde der D115-Verbund mit allen Projektbeteiligten, darunter das IT-Dienstleistungszentrum Berlin (ITDZ Berlin). Der IT-Dienstleister ist Betreiber des Berliner Service Centers, das die "115 Anrufe" der Hauptstadt entgegennimmt, und setzt dieses Angebot technisch um. Eine zentrale Datenbank, die allen am Pilotprojekt Beteiligten zur Verfügung steht, sichert das Wissensmanagement.

"Als qualifizierte Modellregion wird Berlin damit seiner Rolle als zukunftsorientierte 'ServiceStadt' gerecht", erklärte der Vorstand des ITDZ Berlin, Konrad Kandziora. Er ergänzt: "Mit dem vielfältigen Engagement des ITDZ Berlin in der Konzeption und Umsetzung des Projektes haben wir bundesweit ein Zeichen für unsere Kompetenz und Leistungsfähigkeit gesetzt. Unser Engagement für moderne Bürgerservices und eGovernment wurde prämiert".

Die Jury würdigte das Projekt "D115" als "erstes ebenübergreifendes Projekt von Bund, Ländern und Kommunen mit großer Öffentlichkeitswirkung". Insbesondere das Serviceversprechen für Bürgerinnen und Bürger, die somit eine serviceorientierte und bürgerfreundliche Verwaltung in Direktauskunft erleben, hob die Jury hervor.