Navigation und Suche


Suche nach allgemeinen Informationen

ITDZ Berlin und Fraunhofer FOKUS eGovernment Labor kooperieren

Das ITDZ Berlin kooperiert mit dem Fraunhofer FOKUS eGovernment Labor. Vorstand Konrad Kandziora und Institutsleiter Prof. Dr. Dr. h.c. Radu Popescu-Zeletin (v.l.n.r.) unterzeichneten auf der Messe Moderner Staat am 29.11.2006 einen entsprechenden Kooperationsvertrag. Im Rahmen der Berliner IT-Strategie sowie dem eGovernment-Masterplan entwickelt das IT-Dienstleistungszentrum Berlin (ITDZ Berlin) für die Berliner Verwaltung eine einheitliche eGovernment-Diensteplattform, die zentrale Dienste wie z. B. Output-Management, Formular-Service, Dokumenten-Management, Virtuelle Poststelle, elektronische Archivierung oder Portale zur Verfügung stellt. Um ein Optimum für die öffentliche Verwaltung zu erzielen, kooperiert das ITDZ Berlin dazu mit dem Fraunhofer FOKUS eGovernment Labor.

"Im Labor vom Fraunhofer FOKUS können wir die einzelnen Entwicklungsstufen unserer eGovernment-Dienste in einem realitätsnahen Szenario testen", betont Konrad Kandziora, Vorstand des ITDZ Berlin den Vorteil der Kooperation. Die im eGovernment Labor abgebildeten Standardanwendungen sowie andere technologische Standards der IT-Infrastruktur in der öffentlichen Verwaltung unterstützen das ITDZ Berlin bei der Erprobung der Interoperabilität einzelner eGovernment Dienste im Echtbetrieb.

Die Kooperation bietet dem IT-Competence-Center weiterhin die Möglichkeit, neueste Erkenntnisse aus der Wissenschaft zu nutzen und diese bei der Entwicklung der eGovernment-Diensteplattform direkt in die Praxis umzusetzen. Die vom ITDZ Berlin gewonnnen Erfahrungen bei der strategischen Planung der Plattform für die Berliner Verwaltung kann das Fraunhofer FOKUS wiederum in seine Forschungsaktivitäten einbringen.