Navigation und Suche


Suche nach allgemeinen Informationen

Berliner Open Data Day 2012

Logo des Berlin Open Data Day 2012
Berliner Open Data Day 2012

Der Begriff "Open Data" ist eng verknüpft mit Begriffen wie Transparenz, Demokratie und der Modernisierung der Verwaltung. Das von der Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technik und Forschung im Jahr 2011 erstellte Umsetzungskonzept für die Veröffentlichung von Daten der Verwaltung wurde von dem Modernisierungsprogramm für die Berliner Verwaltung "ServiceStadt Berlin" gefördert.

Mit dem ersten deutschen Datenportal wurde in Berlin im Jahr 2011 für offene Daten in Berlin viel erreicht. Am 6. Juni wird im Roten Rathaus auf dem Berlin Open Data Day (BODDy) 2012 der aktuelle Stand des Datenangebots in der Hauptstadt untersucht, diskutiert und konkrete Handlungsempfehlungen für die Sicherung und den Ausbau des Berliner Datenangebots vorgestellt.

Als zentraler IT-Partner der Berliner Verwaltung befürwortet das ITDZ Berlin diesen zusätzlichen Impuls zur Verwaltungsmodernisierung.