Navigation und Suche


Suche nach allgemeinen Informationen

Behördennummer 115 jetzt zum Ortstarif und kostenlos über Flatrates erreichbar

Behördennummer 115
Die einheitliche Behördennummer 115 ist jetzt sowohl aus dem Festnetz als auch aus mehreren Mobilfunknetzen zum Ortstarif und damit kostenlos über Flatrates erreichbar.

Die einheitliche Behördennummer 115 ist jetzt sowohl aus dem Festnetz als auch aus mehreren Mobilfunknetzen zum Ortstarif und damit kostenlos über Flatrates erreichbar. Hierzu erklärt Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich: „Die 115 ist der Kundenservice der öffentlichen Verwaltung. Ich freue mich sehr, dass nun auch die Tarife bürgerfreundlich sind. Welche Frage auch immer Sie an die Verwaltung haben: wählen Sie die 115 und nutzen Sie den günstigen direkten Draht in die Behörden und Ämter!“

Unter der 115 erhalten Bürgerinnen und Bürger in den beteiligten Regionen Auskünfte zu Kommunal-, Landes- und Bundesthemen – vom Personalausweis über KFZ-Angelegenheiten bis hin zur Praxisgebühr oder der Rente. Derzeit haben rund 20 Millionen Bürgerinnen und Bürger Anschluss unter der 115. Elf Bundesländer und 205 Kommunen machen bereits mit.

Das 115 Service Center für das Land Berlin ist im ITDZ Berlin beheimatet. Auftraggeber ist die Berliner Senatsverwaltung für Inneres und Sport. Im Jahr 2011 nahmen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Service Centers 162.315 Anrufe entgegen. Die durchschnittliche Wartezeit für die Anrufer betrug 16 Sekunden. Die häufigsten Bürgeranliegen sind Terminvereinbarungen in Ämtern sowie Fragen rund um die Themen Führerschein, Personalausweis, KfZ-Zulassung und dem Schwerbehindertenausweis. Auf Bundesebene wurden in erster Linie Fragen zu Meldeangelegenheiten gestellt.