Navigation und Suche


Suche nach allgemeinen Informationen

Berliner Sonderpreise beim "Apps4Deutschland"-Wettbewerb vergeben



Auf der CeBIT 2012 wurden die Gewinner des bundesweiten Wettbewerbs Apps4Deutschland gekürt (Foto: Veranstalter)
Auf der CeBIT 2012 wurden die Gewinner des bundesweiten Wettbewerbs "Apps4Deutschland" gekürt (Foto: Veranstalter)

Die Gewinner der Berliner Sonderpreise im Rahmen des bundesweiten Wettbewerbs "Apps4Deutschland" stehen fest. Auf der weltgrößten IT-Messe CeBIT in Hannover verlieh Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich am 6. Mrz 2012 die Sonderpreise an Oliver Merx sowie an die Partnerfirmen iAudioguide (Brüssel) und Woices Enterprises (Barcelona). Mit den Sonderpreisen, u.a. gestiftet vom ITDZ Berlin, soll die Nutzung der Berliner Datenstäze aus dem Datenportal "Berlin Open Data" angeregt werden. Von den 112 bzw. 77 Einsendungen in den beiden Kategorien "Ideen" und "Anwendungen" hatten mehr als 20 Beiträge einen Berlin-Bezug.

Sieger in der Kategorie "Anwendungen" sind die Partnerfirmen iAudioguide (Brüssel) und Woices Enterprises (Barcelona) für die Entwicklung einer "Weihnachtsmarkt-App". Diese mobile Anwendung wurde unmittelbar nach der Einstellung der entsprechenden Liste im Datenportal entwickelt und angeboten. Sie unterstützt Berlinerinnen und Berliner sowie Touristinnen und Touristen in der Adventszeit bei der spontanen Suche nach einem Weihnachtsmarkt. Der Jury gefiel vor allem die stimmungsvolle Umsetzung der App, die mit Weihnachtsliedern unterlegt ist. Die Sieger werden mit einem Sachpreis, gestiftet vom IT-Dienstleistungszentrum Berlin (ITDZ Berlin), gewürdigt.

Sieger in der Kategorie "Ideen" ist Oliver Merx mit seinem Beitrag zur "Baumkataster-App". Oliver Merx arbeitet derzeit bei einer großen deutschen Medienagentur in München, hat aber die letzten vier Jahre in Berlin verbracht und ist dabei auf die Idee für seinen Beitrag gekommen. Der Jury hat neben der technischen Umsetzung besonders die soziale Komponente der App gefallen, die Baumpaten und Baumpflege einschliet.

Alle Anwendungen werden auf dem Berliner Datenportal verfügbar gemacht.