Navigation und Suche


Suche nach allgemeinen Informationen

ITDZ Berlin druckt 2,7 Millionen Wahlbenachrichtigungen für die Berliner Landeswahl



Foto: ITDZ Berlin
Im Rahmen eines Pressetermins erfolgte der Startschuss für den Druck der Wahlunterlagen im Druckzentrum des ITDZ Berlin
Am 3. August erfolgte durch Landeswahlleiterin Dr. Petra Michaelis-Merzbach und den Vorstand des ITDZ Berlin, Konrad Kandziora, im Rahmen eines Pressetermins der offizielle Startschuss für den Druck der Wahlunterlagen zur Wahl des Berliner Abgeordnetenhauses und der Bezirksverordnetenversammlung.

Das ITDZ Berlin druckt und kuvertiert innerhalb von zwei Wochen rund 2,7 Millionen Wahlbenachrichtigungen mit insgesamt 5,4 Millionen Druckseiten. Die Drucksysteme laufen dabei im Schichtbetrieb rund um die Uhr. "Würde man das verarbeitete Papier auf einer Fläche ausbreiten, könnte man zwanzig Mal den Rasen im Berliner Olympiastadion bedecken" veranschaulicht Konrad Kandziora, Vorstand des ITDZ Berlin, die verarbeiteten Papiermengen.

Die Wahlbenachrichtigung wird wieder als Brief versendet - der Umschlag trägt das Berliner Wappen und den Aufdruck "Wahlbenachrichtigung". Spätestens am Sonnabend, den 20. August 2011, haben dann alle wahlberechtigten Berlinerinnen und Berliner ihre Wahlbenachrichtigung im Briefkasten. Wahltag ist der 18. September 2011.